Sommerfest am 24.7.

E I N L A D U N G

Zum Sommerfest der Gartenfreunde Straßberg
mit Beteiligung des Arbeitskreises Umwelt, Natur und Artenschutz

am Sonntag, den 24. Juli 2016 ab 10.00 Uhr
beim Geräteschuppen der Gartenfreunde, Am Sportplatz 2 in Straßberg.

Um 11.00 Uhr findet ein ökumenischer Gottesdienst mit dem Musikverein Straßberg statt.
Neben Essen und Trinken gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Die Tiere des Arbeitskreises werden die Streuobstwiese der Gartenfreunde beweiden. Dazu bieten wir ein attraktives Beiprogramm wie zum Beispiel:
– Kutschenfahrten
– Schau- und Streichelzoo
– Schauscheren unserer Schafe
– Filzen mit Schafwolle für Kinder
– Hammellauf

Es würde uns freuen, Sie beim Sommerfest begrüßen zu dürfen.

Winterpelz weg

Damit sich die Schafe im Winter wohl fühlen, wächst ihnen ein dickes Winterfell. Dieses muss im Frühjahr entfernt werden. Am Donnerstag, den 2. Juni war es so weit. Roland Beck aus Kaiseringen hat unsere 12 Mutterschafe fachgerecht die Wolle entfernt. Die Schafe fühlten sich sichtlich wohl, als er Ihnen mit der Elektroschere den Winterpelz entfernt hat. Vom Arbeitskreis mit dabei waren Sven Baumann, Anja Baumann, Petra Baumann, Kathrin Golze und Hermann Lorch.

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Roland Beck und allen Helfern an dieser Stelle einen herzlichen Dank für diese zusätzliche Arbeit für unseren Arbeitskreis und unseren Tieren.

Beim Sommerfest der Gartenfreunde am 24. Juli ist der Arbeitskreis mit dabei. Bei dieser Veranstaltung wird Roland Beck unseren Lämmer fachgerecht die Wolle entfernen.

Ohne Winterpelz fühlen sich die Steinschafe wohl und freuen sich auch auf sonnigeres Wetter. Machen Sie bei Ihrem Sparziergang einen Halt, die Steinschafe und Ziegen freuen sich über jede Abwechslung. Schauen Sie auch auf unsere Home Page unter www.Steinschafe-Strassberg. Dort sind auch einige Bilder zu sehen.

Klauen schneiden

Auch Gesundheitspflege gehört zu den Aufgaben bei unseren Schafen und Ziegen.

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Im Bedarfsfalle, aber mindestens einmal im Jahr, müssen die Klauen geschnitten werden. Dies wurde in der vergangenen Woche von Kathrin Golze bei unseren Steinschafen und Toggenburger Ziegen fachgerecht durchgeführt. Jetzt fühlen sich diese in Ihren „Schuhen“ wieder wohl.

Ebenso erhielten unsere Tiere ein Mittel gegen Läuse und Würmer. Auch dies ist für das Wohlbefinden regelmäßig erforderlich. Kathrin Golze und allen Helfern für diese zusätzliche Arbeit für unsere Tiere einen herzlichen Dank.

Machen Sie einen Halt bei Ihrem Spaziergang. Die Tiere freuen sich über jede Abwechslung.

Umwelttag in Straßberg

Seit 18 Jahren wird unter der Federführung der Vereine im April eine Flurputzete durchgeführt. An diesem Umwelttag wird die Gemarkung von Müll und Unrat befreit.

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Neben der Biotoppflege und dem Artenschutz gehört zu unseren Aufgaben auch der Umweltschutz. Beim Umwelttag der Gemeinde am 26. April war der Arbeitskreis Umwelt, Natur und Artenschutz mit 6 Personen auch dieses Jahr wieder dabei. Neben der Ortsdurchfahrt, wurde gemeinsam mit den Gartenfreunden, der Müll entlang der Bundesstraße B 463 eingesammelt. Über 15 Säcke Müll wurden vom Arbeitskreis Umwelt, Natur und Artenschutz und den Gartenfreunden eingesammelt und zeigen wie wichtig dieser Tag für unsere Umwelt ist. Allen Helfern einen herzlichen Dank.

Insgesamt wurden drei Container Müll wie Glas, Blech und Kunststoffe jeder Art sowie 19 KfZ-Reifen von den rund 120 Helfern gesammelt und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt.

Weiterverkauf von Steinschafen

Neben der Pflege der Biotope ist eines der Ziele des Arbeitskreises die Abgabe von Steinschafen zur Weiterzucht bzw. zur Beweidung von Wiesenflächen.

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Ende März konnten zwei ins Herdbuch eingetragene Mutterschafe mit einem Lamm nach Herbertingen an die Familie Müller abgegeben werden. Die Familie Müller hat bereits 4 Steinschafe und die Schafe haben eine große Freifläche zur Beweidung. Die Steinschafe werden dort täglich gemolken. Aus der Milch produziert die Familie Müller Joghurt und Käse. Ein Leckerbissen der im Bekanntenkreis der Familie Müller sehr gefragt ist.