Winter und Schnee

Auch bei Schnee sind unsere Tiere gut versorgt

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Trotz Kälte und Schnee fühlen sich unserer Ziegen und Schafe wohl und sind gut versorgt. Mit ihrem dicken Fell sind sie gegen Kälte und Schnee gut geschützt. In der Schutzhütte sind Sie artgerecht untergebracht und können jederzeit in den Stall oder auf die Weide vor der Schutzhütte. Von den Mitgliedern werden Sie täglich mit reichlich Heu und Wasser versorgt. Dies ist für die Mitglieder des Arbeitskreises ein erheblicher zeitlicher Aufwand. Auch muss bei Schneefall der Zugang erst geräumt werden.

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Die Spaziergänger und Kinder sollen auch weiterhin Ihre Freude an unseren Steinschafen und Toggenburger Ziegen haben. Machen Sie einen Halt, die Tiere freuen sich über jede Abwechslung.

Jahresabschluß

Arbeitskreis Umwelt, Natur und Artenschutz

D A N K E
Der Arbeitskreis bedankt sich bei allen Mitgliedern und Helfern, die unsere Arbeit während des Jahres 2016 unterstützt haben. Ohne das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder und freiwilligen Helfer bei der täglichen Betreuung der Tiere, den Arbeitseinsätzen oder Unterhaltung der Zäune könnten wir unser Projekt nicht verwirklichen.

Durch die Kooperation mit der Schule und dem Kindergarten, Erneuerung der Pfähle und des Zaunes, ausmisten der Schutzhütte, den Pflegemaßnahmen auf den Biotopen Sonnenhalde und Frauenbuch, Erneuerung der Überdachung bei der Frauenbuch oder Mitwirkung beim Umwelttag der Gemeinde, beim Sommerfest der Gartenfreunde, beim Schäferfest auf dem Raichberg oder beim Weihnachtsmarkt des TSV waren die Mitglieder besonders gefordert. Dies gilt natürlich auch für die Einzelbetreuung der Tiere zum Beispiel impfen, Klauen schneiden, Krankheiten behandeln usw. Allen die sich hier besonders engagiert haben einen besonderen Dank.

Ein besonderer Dank auch an Roland Beck für das scheren der Schafe, an Elmar und Daniel Hotz für das Mulchen der Flächen und Ausmisten der Schutzhütte, an die Firma Schotter Teufel die uns immer wieder durch Material und Maschineneinsatz unterstützt, aber auch an die vielen anderen Personen und Firmen die uns währen des Jahres unterstützen. Ein besonderer Dank jedoch an unseren Hauptsponsor der Firma Bausinger (www.bausinger.de) für die großzügige Geldspende und die Pflege unserer Homepage.

Unsere Tiere sind während des Winters in und bei der Schutzhütte Sonnenhalde. Hier werden sie täglich gefüttert und fühlen sich wohl. Viele Spaziergänger und Kinder erfreuen sich an unseren Tieren. Dies gibt uns immer wieder Ansporn unsere Arbeit fortzusetzen. Schauen Sie auch auf unsere Home Page unter www.Steinschafe-strassberg.de.

Der Arbeitskreis bedankt sich auch bei allen anderen Personen die uns durch Spenden oder sonstige Mithilfe unterstützt haben. Der gesamten Einwohnerschaft wünschen wir frohe Feiertage und alles Gute im Jahr 2017
Manfred Bopp, Vorsitzender

Lebende Weihnachtskrippe

Auch in diesem Jahr werden wir den TSV mit einer “lebenden Krippe“ unterstützen. Mit einigen Steinschafen, Maria und Josef und dem Jesus Kind in der Krippe werden wir einen weihnachtlichen Stall als „lebende Krippe“ gestalten. Ein Dank an alle Mitglieder, die den Auf- und Abbau, die Ausschmückung des Stalles und den Transport der Tiere übernommen haben. Ein Dank an die Gartenfreunde, die uns Ihren Verkaufsstand zur Verfügung gestellt haben. Unsere Steinschafe haben genügend Rückzugsbereich und die Kinder und Besucher des Marktes können sich an der „lebenden Krippe“ erfreuen.

Pflegemaßnahme

Trotz Beweidung mit unseren Schafen und Ziegen müssen auf den beiden Biotope Sonnenhalde und Frauenbuch einmal im Jahr Pflegemaßnahmen durchgeführt werden.

Steinschaf

In aufwändiger Handarbeit müssen artfremdes Gestrüpp und Hecken entfernt und die gesamte Fläche abgemäht werden. Damit wird der Verbuschung entgegengewirkt und die seltenen Pflanzen und Kräutern haben eine noch bessere Entwicklungsmöglichkeit.

Steinschaf

Steinschaf

Am vergangenen Freitag und Samstag, den 21. und 22. Oktober wurden, von den Mitgliedern des Arbeitskreises diese Arbeiten durchgeführt. Beide Biotop wurde mit Motorsensen abgemäht, die Hecken und das Gebüsch zurückgeschnitten das gesamte Material mit Gabeln und Rechen zusammengetragen und abtransportiert.

Steinschaf

Steinschaf

Der Dank gilt allen 10 Helferinnen und Helfern für diese sehr mühsame und schweißtreibende Arbeit am Steilhang der Biotope Sonnenhalde und Frauenbuch.

Ausmisten und Mulchen

Um Sauberkeit und ein wohlfühlen unserer Tier in der Schutzhütte zu gewährleisten, muss diese regelmäßig ausgemistet und neu eingestreut werden.

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Am Donnerstag und Freitag jeweils Nachmittags, den 6./7.Oktober waren Bodo Findeisen, Gunther Zizmann, Dieter Born, Anton Löffler, Ludwig Beuter und Manfred Bopp beim Arbeitseinsatz um die Schutzhütte von Mist zu räumen. Ein besonderer Dank gilt Elmar und Daniel Hotz, die nicht nur Ihre Maschinen zur Verfügung gestellt haben sondern an beiden Tagen selbst mitgearbeitet haben. Der Mist wurde anschließen von Elmar Hotz mit seinem Wagen und Unimog auf die Miste von Landwirt Rapp in Harthausen gebracht. Auch Landwirt Rapp ein Dank dass er unseren Mist angenommen hat.

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Auch der Unterstand bei der Frauenbuche wurde ausgemistet. Nach mehreren Stunden mühsamer und schweißtreibender Tätigkeit mit Schaufel, Mistgabel, Rechen usw. war die Hauptarbeit beendet. Als nächstes wird der Stall und der Unterstand bei der Frauenbuch mit Kalk zur Desinfizierung eingestreut und neues Stroh eingebracht.
Abschließend nochmals einen herzlichen Dank an alle Helfer und Mitglieder des Arbeits-kreises sowie Daniel und Elmar Hotz für die Mitarbeit und die Zurverfügungstellung der notwendigen Maschinen.

Die von unseren Schafen und Ziegen abgeweideten Flächen, außer den Biotopen Sonnenhalde und Frauenbuch, müssen zwischendurch gemulcht werden. Diese Arbeiten werden schon seit vielen Jahren von Daniel und Elmar Hotz durchgeführt. Dafür an dieser Stelle einen herzlichen Dank. Ohne solche Unterstützung könnten wir unser Projekt nicht weiterführen.