Vorstand nach der Wahl

Nach den Wahlen vom 6.2.2017 setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

— 1. Vorsitzender: Frank Baumann, Silcherstaße 11, 72479 Straßberg,
TelNr. 07434/3858, E-Mail: baumann.62@gmx.de
— 2. Vorsitzender Daniel Goreth
— Kassiererin: Brigitte Schneider
— Kassenprüfer: Gunther Zizmann, Dieter Born
— Schriftführer: Bodo Findeisen
— Beisitzer: Petra Baumann, Ludwig Beuter, Kathrin Golze
— Tierwarte: Kathrin Golze, Anja Baumann, Anton Löffler, Bodo Findeisen, Peter Scharofsky
— Für den Verkauf der Tiere ist der 1. Vorsitzende Frank Baumann zuständig
— Für Meldungen an den Schafzuchtverband, Veterinäramt usw. ist Anton Löffler zuständig
— Die Home Page wird von Jürgen Laske von unserem Sponsor der Fa. Bausinger betreut.

Mitgliederversammlung 06.02.2017

zeitung

Am Montag, den 6. Februar fand die Mitgliederversammlung im Vereinsraum der Gartenfreunde im Bahnhof statt.

Erfreulich ist, dass eine weitere Person zur Mitarbeit gewonnen werden konnte und der Arbeitskreis derzeit aus 19 aktiven Mitgliedern besteht. Nach dem Bericht des Vorsitzenden über die Aktivitäten im Jahr 2016 konnte die Kassiererin über einen positiven Kassenbestand berichten.

Ein besonderer Dank galt den Spendern insbesondere unserem Hauptsponsor der Firma Bausinger. Der Vorsitzende bedanke sich auch bei allen Firmen und Privatpersonen die den Arbeitskreis durch Maschinen und Geräte während des Jahres unterstützen. Die Entlastung der Vorstandschaft und Kassiererin wurde von den Mitgliedern einstimmig erteilt.

Seit Gründung des Arbeitskreises im September 2002 ist Manfred Bopp 1. Vorsitzender. Dieses Amt hat er nach nunmehr 15 Jahren abgegeben. Inge Thier hat das Amt der Schriftführerin nach 10 Jahren abgegeben. Bei der Betreuung der Tiere werden beide Personen weiter mitarbeiten.

Bei den anstehenden Wahlen wurden folgende Personen gewählt:
— 1. Vorsitzender: Frank Baumann
— 2. Vorsitzender Daniel Goreth
— Kassiererin: Brigitte Schneider
— Kassenprüfer: Gunther Zizmann, Dieter Born
— Schriftführer: Bodo Findeisen
— Beisitzer: Petra Baumann, Ludwig Beuter, Kathrin Golze
— Tierwarte: Kathrin Golze, Anja Baumann, Anton Löffler, Bodo Findeisen, Peter Scharofsky
— Für den Verkauf der Tiere ist der 1. Vorsitzende Frank Baumann zuständig
— Für Meldungen an den Schafzuchtverband, Veterinäramt usw. ist Anton Löffler zuständig
— Die Home Page wird von Jürgen Laske von unserem Sponsor der Fa. Bausinger betreut.

Von den Mitgliedern wurde beschlossen, dass der Arbeitskreis in das Vereinsregister eingetragen wird soll. Danach berichtete der Vorsitzende über anstehende Anschaffungen und notwendige Arbeiten an der Schutzhütte, Bauwagen und am Wagen mit dem Wasserfass. Ein Problem sind die Ziegen. Sie steigen am Zaun hoch und drücken mit Ihrem Gewicht den Zaun runter. Dadurch sind immer wieder aufwendige Reparaturen an der Umzäunung notwendig.

Nach einem Rückblick über die Mitwirkung beim Schäferfest auf dem Raichberg, beim Sommerfest der Gartenfreunde und am Weihnachtsmarkt des TSV beendete Frank Baumann die harmonisch verlaufende Versammlung.

Winter und Schnee

Auch bei Schnee sind unsere Tiere gut versorgt

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Trotz Kälte und Schnee fühlen sich unserer Ziegen und Schafe wohl und sind gut versorgt. Mit ihrem dicken Fell sind sie gegen Kälte und Schnee gut geschützt. In der Schutzhütte sind Sie artgerecht untergebracht und können jederzeit in den Stall oder auf die Weide vor der Schutzhütte. Von den Mitgliedern werden Sie täglich mit reichlich Heu und Wasser versorgt. Dies ist für die Mitglieder des Arbeitskreises ein erheblicher zeitlicher Aufwand. Auch muss bei Schneefall der Zugang erst geräumt werden.

Steinschaf

Steinschaf

Steinschaf

Die Spaziergänger und Kinder sollen auch weiterhin Ihre Freude an unseren Steinschafen und Toggenburger Ziegen haben. Machen Sie einen Halt, die Tiere freuen sich über jede Abwechslung.

Jahresabschluß

Arbeitskreis Umwelt, Natur und Artenschutz

D A N K E
Der Arbeitskreis bedankt sich bei allen Mitgliedern und Helfern, die unsere Arbeit während des Jahres 2016 unterstützt haben. Ohne das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder und freiwilligen Helfer bei der täglichen Betreuung der Tiere, den Arbeitseinsätzen oder Unterhaltung der Zäune könnten wir unser Projekt nicht verwirklichen.

Durch die Kooperation mit der Schule und dem Kindergarten, Erneuerung der Pfähle und des Zaunes, ausmisten der Schutzhütte, den Pflegemaßnahmen auf den Biotopen Sonnenhalde und Frauenbuch, Erneuerung der Überdachung bei der Frauenbuch oder Mitwirkung beim Umwelttag der Gemeinde, beim Sommerfest der Gartenfreunde, beim Schäferfest auf dem Raichberg oder beim Weihnachtsmarkt des TSV waren die Mitglieder besonders gefordert. Dies gilt natürlich auch für die Einzelbetreuung der Tiere zum Beispiel impfen, Klauen schneiden, Krankheiten behandeln usw. Allen die sich hier besonders engagiert haben einen besonderen Dank.

Ein besonderer Dank auch an Roland Beck für das scheren der Schafe, an Elmar und Daniel Hotz für das Mulchen der Flächen und Ausmisten der Schutzhütte, an die Firma Schotter Teufel die uns immer wieder durch Material und Maschineneinsatz unterstützt, aber auch an die vielen anderen Personen und Firmen die uns währen des Jahres unterstützen. Ein besonderer Dank jedoch an unseren Hauptsponsor der Firma Bausinger (www.bausinger.de) für die großzügige Geldspende und die Pflege unserer Homepage.

Unsere Tiere sind während des Winters in und bei der Schutzhütte Sonnenhalde. Hier werden sie täglich gefüttert und fühlen sich wohl. Viele Spaziergänger und Kinder erfreuen sich an unseren Tieren. Dies gibt uns immer wieder Ansporn unsere Arbeit fortzusetzen. Schauen Sie auch auf unsere Home Page unter www.Steinschafe-strassberg.de.

Der Arbeitskreis bedankt sich auch bei allen anderen Personen die uns durch Spenden oder sonstige Mithilfe unterstützt haben. Der gesamten Einwohnerschaft wünschen wir frohe Feiertage und alles Gute im Jahr 2017
Manfred Bopp, Vorsitzender

Lebende Weihnachtskrippe

Auch in diesem Jahr werden wir den TSV mit einer “lebenden Krippe“ unterstützen. Mit einigen Steinschafen, Maria und Josef und dem Jesus Kind in der Krippe werden wir einen weihnachtlichen Stall als „lebende Krippe“ gestalten. Ein Dank an alle Mitglieder, die den Auf- und Abbau, die Ausschmückung des Stalles und den Transport der Tiere übernommen haben. Ein Dank an die Gartenfreunde, die uns Ihren Verkaufsstand zur Verfügung gestellt haben. Unsere Steinschafe haben genügend Rückzugsbereich und die Kinder und Besucher des Marktes können sich an der „lebenden Krippe“ erfreuen.